Persönlichkeiten

Unsere Prägung

Dave Elman (1900 – 1967)

 

Dave Elan gehört zu den bedeutendsten Hypnotiseuren des letzten Jahrhunderts. Bekannt für seine direkte Art war er in der Lage unzählige Menschen von ihren Leiden zu befreien und Problemlösungen schnell und effizient durchzuführen. Dank seinem Ruf hatte er über 10 000 Schüler, alles Ärzte, Zahnärzte und Psychiater, die er ausgebildet hat.

Seine Arbeit hat die Hypnosetherapie vorangetrieben und deren Ruf in Fachkreisen extrem gesteigert. Er gilt noch heute als Begründerin hervorragenden prozessorientierten Methoden, die noch heute die OMNI-Hypnose prägen.  

Wie es begann ...

Gerald F. Kein (1939 - 2017)

 

1979 gründete Gerald F. Kein  das OMNI Hypnosis Training Center in Deland/Florida, USA. Zu diesem Zeitpunkt ahnte er nicht,  dass er damit die Welt der Hypnose nachhaltig verändern würd und sein Name einmal weltweit  für ursachenorientierte Ausbildung und Hypnosetherapie stehen würde. 

 

Schon als 13jähriger war er fasziniert von der Hypnose und hatte durch einen Zufall das Glück in dem Alter Dave Elan kennenzulernen. Seiner Hartnäckigkeit als Jugendlicher ist es zu verdanken, dass er viel von ihm lernen durfte. Er wurde zu einem Symbol für effektive, effiziente und nachhaltige Hypnosemethoden und -techniken, die an über 20 verschiedenen Orten auf der ganzen Welt gelehrt werden. Oft kopiert, aber nie wirklich erreicht: immer mehr Menschen entdecken diese einfache und anwendbare Technik für ihre Praxis oder als Therapie, um persönliche Probleme und Herausforderungen zu lösen.

Jerry brachte die Hypnose aus der dunklen Ecke heraus und mischte sie mit faszinierender Leichtigkeit und inspirierte damit abertausende von Schülern. Er zeigte auf, wie man therapeutische Prozesse mit fester Hand und Eleganz zur Lösung bringt. Das alles auf absoluter Augenhöhe und mit Respekt gegenüber dam Klienten. 

 

Es war Jerry Kein, der nicht nur die Methoden von Dave Elman verfeinerte und ergänzte, sondern sie auch in den 80ern und frühen 90ern weiterführte und im Gespräch hielt. Erst danach wurde der Name Dave Elman bekannt und wurde zum absoluten Kern der OMNI-Ausbildung.  Jerry Kein hat nie aufgehört diese hervorragenden Methoden noch zu verfeinern und weiter zu strukturieren, so das sie perfekt als Prozess eingesetzt werden können. So konnte er die Qualität der Hypnosetherapie immer weiter erhöhen. 

Was bedeutet eigentlich der Name "OMNI"? Darüber gibt es immer wieder Spekulationen. Fakt ist es, dass Jerry Frau Shirley, die ihn bei seiner Arbeit unterstützte, diesen Namen bei der Firmengründung 1979 vorgeschlagen hat, einfach, weil er ihr gefiel. Und es war eine gute Entscheidung von Jerry auf seine Shirley zu hören: noch heute hat dieser Name einen hohen Wiedererkennungswert und ist zu einer Marke geworden, die man weltweit kennt. 

OMNI heute

Hansruedi Wipf

 

„Einfach nur Jerrys Spuren zu folgen, wäre nicht richtig. Ich will authentisch sein und das Unternehmen und das Hypnose-Training mit meiner eigenen Persönlichkeit zu verbessern und  werde in Zukunft  meinen Schwerpunkt auf die Leitung von OMNI legen."

 

Hansruedi führt Jerry Lebenswerk erfolgreich in die Zukunft. Er ist nicht nur ein Schüler von Jerry, sondern auch ein enger Freund geworden und hat er bereits viele Jahre mit ihm zusammengearbeitet.

 

Die erfolgreiche Zertifizierung nach ISO 9001 ist nur ein weiterer Schritt in diese erfolgreiche Richtung. Der OMNI-Finder, die internationale Plattform für OMNIS, sich und ihre Arbeit zu präsentieren, ist eine weitere.

Die Modernisierung macht Fortschritte, ein Teil davon ist sicherlich die internationale mehrsprachige Website, die OMNI und seine Instruktoren auf der ganzen Welt repräsentiert.

Seine 15-jährige Erfahrung in der globalen Automobilindustrie mit herausragenden Führungspositionen und strategischen Aufgaben hilft ihm natürlich, OMNI weltweit zu positionieren. Er kann bei seiner Arbeit weltweit auf viele  inspirierende und intelligente Menschen zurückzugreifen. „Etwas in dieser Größenordnung funktioniert nicht allein und deshalb halte ich mich für ein Teil der Mannschaft, die ich zu führen leiten darf." Inzwischen ist er längst zum Kapitän seiner Mannschaft geworden, zu unserem „Big Daddy„, der immer ein offenes Ohr für seine OMNI-Familie hat.

 

Hansruedi Wipf ist Autor der  Bücher  "Hypnose - Gesundheit und Heilung auf natürlichem Weg" und "Selbsthypnose".  Herausgeber des internationalen Hypnose-Magazins "HypnoMag" sowie Mitorganisator der jährlichen Hypnose-Konvention Zürich und Berlin, die durch mehr als 40 Referenten und mehr als 50 Präsentationen für viele Menschen ein fester Bestandteil des Weiterbildungsprogramms geworden ist. Darüber hinaus ist Hansruedi Wipf selbst Referent bei verschiedenen internationalen Hypnosekongressen, arbeitet erfolgreich mit Spitzensportlern und leitet mit acht Hypnotherapeuten das Hypnosezentrum in Effretikon/Zürich. Er konzentriert sich ganz klar auf OMNI und seine Ausbildungen, in denen geballtes Wissen aktiv gelehrt wird.

 

Die Fortsetzung der Arbeit von Jerry Kein ist gesichert ist. Sein Werk wird weiter leben!